Sonntag, 29. Juli - Samstag, 11. August in London


30. Olympische Spiele

 

» mehr Bilder

Herren: Deutschland trifft im Endspiel am Samstag erneut auf die Niederlande

Die Holländer demontieren Gastgeber Großbritannien in ihrem Seminfinale mit 9:2

 

09.08.2012 - Das hatten sich die Mannen um den Ex-Alsteraner Barry Middleton sicher ganz anders vorgestellt. Im vom deutschen Olympia-Schiedsrichter Christian Blasch und dem Australier David Gentles geleiteten zweiten Halbfinale kassierten die Gastgeber gegen die Niederländer die höchste Niederlage ihrer olympischen Hockeygeschichte. Das 9:2 aus Sicht des Vize-Europameisters war sogar das höchste Halbfinal-Ergebnis aller Zeiten. Damit trifft das deutsche Team am Samstag um 21 Uhr deutscher Zeit also erneut auf die Niederländer, gegen die man in der Gruppenphase noch 1:3 verloren hat.

Roderick Weusthof hatte die Oranjes in der ersten Viertelstunde schnell mit zwei Toren in Führung gebracht. Zwar konnte Spezialist Ashley Jackson dann verkürzen, aber auf der anderen Seite gelang auch deren Eckenschlenzer Mink van der Weerden noch ein Tor vor der Pause. Die zum Angreifen verdammten Briten damit immer offener für Konter. Die Holländer spielten das glänzend aus, bis Billy Bakker das 4:1 gelang. Was blieb den Gastgebern übrig? Sie setzten nach der Pause alles auf eine Karte - und rannten nach allen Regeln der Kunst ins Messer. Holland setzte einen Konter nach dem anderen. Bakker, de Nooijer, Evers und noch einmal Bakker, dann Weusthof per Ecke. Es stand 9:1 zehn Minuten vor Schluss. Das zweite Tor der Briten durch Rob Moore nur noch Kosmetik.

Olympia: Markus Weise und Christopher Zeller live beim ZDF

Der Bundestrainer und der Top-Stürmer um 20 Uhr zu Gast im Olympia-Studio!

 

09.08.2012 - Nur zwei Stunden nach dem triumphalen Sieg über Weltmeister Australien im olympischen Halbfinale werden Bundestrainer Markus Weise und Top-Stürmer Christopher Zeller am Abend um 20.00 Uhr deutscher Zeit Gast im Olympia-Fernsehstudio des ZDF sein.

 

Also, gleich mal einschalten!

 

Olympia-Halbfinale: Deutsche Herren zum zweiten Mal in Folge im Olympiafinale!

London, Donnerstag, 9. August: Australien – Deutschland 2:4 (1:1)

 

09.08.2012 - Die deutschen Hockeyherren stehen zum zweiten Mal in Folge im olympischen Finale. Mit einer sensationellen Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorrunde beherrschte das Team von Markus Weise über weite Strecken den Weltmeister aus Australien und ließ sich auch durch einen zweimaligen Rückstand nicht aus der Spur bringen. Moritz Fürste glich zum 1:1 aus, Matthias Witthaus eine Viertelstunde vor Schluss zum 2:2. Und dann brachte Timo Wess den Olympiasieger von 2008 mit dem Eckentor zum 3:2 auf die Siegerstraße, Florian Fuchs sorgte in der 63. Minute mit dem 4:2 für die endgültige Entscheidung.

 

» Spielbericht

 

Damen: Holland trifft im Endspiel am Freitagabend auf Weltmeister Argentinien

Niederlande musste gegen Neuseeland für den Finaleinzug ins Penaltyschießen

 

08.08.2012 - Das erste olympische Damen-Halbfinale hat das 0:0 im letzten Gruppenspiel zwischen Deutschland und Neuseeland noch einmal relativiert. Die "Black Sticks" bestätigten ihre bis dato tolle Turnierleistung gegen den Olympiasieger von 2008 und Weltranglisten-Ersten Niederlande. 1:1 zur Pause und 2:2 nach der regulären Spielzeit stand es, wobei die Halbfinal-Debütantinnen aus Neuseeland durch Tore von Kayla Sharland (Ecke) und Cristal Forgesson jeweils führten, während die "Oranjes" durch Eckentore von Spezialistin Maartje Paumen ausgleichen konnten. In der Extratime passierte nichts. Erst im Penaltyschießen die Entscheidung zugunsten von Holland, weil Torhüterin Joyce Sombroek drei der fünf neuseeländischen Penaltys halten konnte. Ellen Hoog verwandelte den entscheidenden Penalty zum 3:2 in dieser Competition.

Im zweiten Halbfinale ließen sich die Weltmeisterinnen von der grandiosen Atmosphäre in der Riverbank Arena nicht groß beeindrucken, als die Zuschauer - unter ihnen Catherine Herzogin von Cambridge, selbst langjährige Hockeyspielerin - versuchten, ihr Team ins Endspiel zu schreien. Spezialistin Noel Barrionuevo verwandelte schon in der 5. Minute die einzige Strafecke der ersten Halbzeit. Kurz vor der Pause bereitete Luciana Aymar für Carla Rebecci vor, die aus kurzer Distanz Beth Story verlud. Die Gastgeberinnen warfen nach der Pause alles in die Wagschale, kamen aber erst in der 65. Minute zum 1:2 durch Alex Danson. Zu spät, um die Partie noch komplett zu drehen.

 

 
Tag 12: Donnerstag, 9. ...
HERREN
ARG - NZL   1:3   (0:3)
PAK - KOR   3:2   (1:2)
AUS - GER   2:4   (1:1)
NED - GBR   9:2   (4:1)
Anschlagzeiten = Ortszeit London
Ortszeit London:
30. Olympische Spiele

» Der Tag danach
» Tag 14: Finale Herren
» Tag 13: Finale Damen
» Tag 12: Donnerstag, 9. ...
» Tag 11: Mittwoch, 8. A...
» Tag 10: Dienstag, 7. A...
» Tag 9: Montag, 6. August
» Tag 8: Sonntag, 5. August
» Tag 7: Samstag, 4. August
» Tag 6: Freitag, 3. August
» Tag 5: Donnerstag, 2. A...
» Tag 4: Mittwoch, 1. August
» Tag 3: Dienstag, 31. Juli
» Tag 2: Montag, 30. Juli
» Tag 1: Sonntag, 29. Juli
» Juli 2012

FIH Seiten
Offizielle Website
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de