Sonntag, 29. Juli - Samstag, 11. August in London


30. Olympische Spiele

Olympia: DHB-Damen verlieren gegen den Weltmeister

London, Samstag, 4. August: Deutschland – Argentinien 1:3 (0:2)

 

04.08.2012 - Für Deutschlands Damen ist nach dem vierten Spiel bei Olympia das Tor zum Halbfinale weiter zugegangen. Gegen Weltmeister Argentinien verlor das DHB-Team durch erneut „blöde Tore“ (O-Ton Kapitänin Fanny Rinne) mit 1:3 (0:2). Dabei steigerte sich die Mannschaft nach zwei Gegentoren gegen Ende der ersten Hälfte und hatte in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel. Doch das 1:2 durch Nina Hasselmann kam sehr spät, und ein Konter machte die aufkeimende Hoffnung sofort wieder zunichte. Das DHB-Team braucht für die Halbfinalteilnahme nun am Montag einen Sieg mit drei Toren gegen Neuseeland, wobei Australien und Argentinien im späteren Spiel dann nicht Remis spielen dürfen.

» Spielbericht

 

Luciana Aymar steht vor Deutschlands Halbfinalträumen

Heute Abend geht es für die DHB-Damen gegen Argentinien schon um alles

 

04.08.2012 - Für Deutschlands Damen geht es am Samstagabend im Late-Night-Match (Anpfiff 22.15 Uhr dt. Zeit, evtl. zweite Halbzeit live in der ARD) schon um alles. Eine Niederlage gegen Argentinien würde die Tür zum Halbfinale schon fast komplett zufallen lassen. Ein Remis müsste es mindestens sein, ideal wäre ein Sieg von Natascha Keller & Co. Endlich mal wieder ein Sieg! Denn der letzte liegt viereinhalb Jahre zurück. Damals gelang in Mendoza (ARG) ein 4:3-Erfolg. Es folgten zehn Niederlagen und sechs Unentschieden in Folge. Und es ist vor allem eine Spielerin, die bei Argentinien zumeist den Unterschied macht: Luciana Aymar!

Sieben Mal wurde die argentinische Spielmacherin (im Foto bei der Champions Trophy 2008 in Mönchengladbach mit Christina Schütze), die am olympischen Endspieltag, am 10. August, ihren 35. Geburtstag feiert, bereits zur Welthockeyspielerin gekürt. Ihre unglaubliche Technik und ihr brillantes Auge für die Mitspielerinnen machen diese Ausnahmeerscheinung des Frauenhockeys aus. 1998 spielte sie auch schon mal für RW Köln in der Bundesliga. Generell ist das Verhältnis zwischen den Deutschen und den "Las Leonas" (Löwinnen), wie die Argentinierinnen in der Heimat ehrfürchtig genannt werden, sehr gut, fast freundschaftlich. Das darf und wird am Abend in der so wichtigen Begegnung keine Rolle spielen.

Die Argentinierinnen stehen nach ihrer Niederlage gegen die USA auch stark unter Druck, der noch wachsen würde, wenn nach Australien (1:0 im ersten Spiel des Tages gegen Südafrika) auch noch Neuseeland um 20.00 Uhr gegen die USA ihr Punktekonto auf neun Zäler aufstocken könnte. Eine Niederlage gegen Deutschland wäre für die Südamerikanerinnen also ebenfalls fatal. Es ist also ein Schicksalspiel. Zuhause Daumendrücken hilft!

Herren Spieltag 3: Die Favoriten in Gruppe A lassen beide Federn!

Deutschlands Halbfinalteilnahme dafür so gut wie sicher

 

04.08.2012 - Nachdem am zweiten Vorrundenspieltag die Briten völlig überraschend nur ein 2:2 gegen Außenseiter Südafrika "erzitterten", hat nun am dritten Vorrunden-Spieltag Weltmeister Australien Federn lassen müssen. Die Mannschaft von Trainer Ric Charlesworth kam gegen Underdog Argentinien ebenfalls nur zu einem 2:2. Pakistan konnte davon nicht profitieren, verlor gegen Großbritannien 1:4. Dafür konnte Spanien durch ein 3:2 über die Südafrikaner zu den "Greenshirts" aufrücken.

In der Gruppe B marschieren die Niederlande (5:1 gegen Neuseeland) und Deutschland (5:2 über Indien) vorn mit weißer Weste im Gleichschritt, könnten mit einem Remis am Sonntag (17 Uhr) beide vorzeitig ihre Halbfinalteilnahme klar machen. Grund dafür ist, dass Belgien zu einem 2:1-Sieg gegen Korea kam, so dass nun drei Teams mit drei Zählern weit hinter den beiden Top-Teams liegen.

 

Olympia: Herren mit drittem Sieg im dritten Spiel

London, Freitag, 3. August: Deutschland - Indien 5:2 (4:1)

 

03.08.2012 - Deutschlands Hockeyherren haben mit einer guten Vorstellung gegen Rekord-Olympiasieger Indien den dritten Sieg im dritten Spiel bei Olympia in London eingefahren. Besonders in der ersten Halbzeit war das DHB-Team den Asiaten haushoch überlegen. Nach Toren von Florian Fuchs (2), Oliver Korn und Christopher Wesley stand es 4:1 zur Pause, hätte sogar noch klarer stehen können. Florian Fuchs machte nur Sekunden nach Wiederanpfiff seinen Hattrick perfekt. Danach ließ die Konzentration etwas nach. Indien kam so in der Schlussphase noch zum zweiten Treffer.

» Spielbericht

 
Tag 7: Samstag, 4. August
DAMEN
AUS - RSA   1:0   (1:0)
NED - KOR   3:2   (2:1)
JPN - BEL   1:1   (1:0)
CHN - GBR   2:1   (0:0)
USA - NZL   2:3   (2:2)
GER - ARG   1:3   (0:2)
Anschlagzeiten = Ortszeit London
Ortszeit London:
30. Olympische Spiele

» Der Tag danach
» Tag 14: Finale Herren
» Tag 13: Finale Damen
» Tag 12: Donnerstag, 9. ...
» Tag 11: Mittwoch, 8. A...
» Tag 10: Dienstag, 7. A...
» Tag 9: Montag, 6. August
» Tag 8: Sonntag, 5. August
» Tag 7: Samstag, 4. August
» Tag 6: Freitag, 3. August
» Tag 5: Donnerstag, 2. A...
» Tag 4: Mittwoch, 1. August
» Tag 3: Dienstag, 31. Juli
» Tag 2: Montag, 30. Juli
» Tag 1: Sonntag, 29. Juli
» Juli 2012

FIH Seiten
Offizielle Website
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de